Feiertage je Bundesland

- Baden-Württemberg

- Bayern

- Berlin

- Brandenburg

- Bremen

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- NRW

- Rheinland-Pfalz

- Saarland

- Sachsen

- Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thüringen

Feiertage

- Fronleichnam

Brückentage

- Brückentage 2018

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de

Service

- Feiertage 2018

- Impressum & Kontakt

Brückentage 2018

Wann sind Brückentage 2018?

Schon am Jahresanfang Urlaubstage sparen

Mit relativ wenigen Urlaubstagen bekommen Sie schon Anfang 2018 eine ganze Menge freie Tage. Um Neujahr herum können Sie beispielsweise Ihren Resturlaub aus 2017 - vom 30. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 - und mit vier Urlaubstagen neun Tage frei machen.

In den Urlaub über Ostern

Der nächste Zeitraum, indem Sie Urlaubstage sparen können, ist Ostern 2018. Vom 30. März bis zum 2. April erhalten Sie ohne den Einsatz eines Urlaubstages vier Tage frei. Dafür verantwortlich sind Karfreitag und die Osterfeiertage.

Sie wollen in den Osterurlaub und dabei möglichst wenige Urlaubstage opfern? Dann reichen Sie einfach vom 3. bis 6. April Urlaub ein. So werden aus vier Tagen Ihres Jahresurlaubs zehn Tage frei.

Wie die Osterfeiertage 2019 fallen erfahren Sie auf www.ostern-2019.de.

Jede Menge frei im Mai

2018 ist der 1. Mai ein Dienstag. Da bietet es sich geradezu an, einen Brücken-Urlaubstag einzureichen. Wer am 30. April Urlaub macht, bekommt für den Einsatz eines Tages Urlaub vier Tage frei. Schon eine gute Woche später haben Sie im Mai erneut die Gelegenheit, Urlaubstage zu sparen. Am Donnerstag, dem 10. Mai 2018, ist Christi Himmelfahrt. Hier ergeben sich zwei Möglichkeiten, Urlaub einzureichen: entweder zwischen Montag, dem 7. und Mittwoch dem 9. Mai oder am Freitag, dem 11. Mai. Variante eins beschert Ihnen beim Einsatz von drei Urlaubstagen sechs freie Tage. Bei Variante zwei werden aus einem Tag Urlaub vier Tage frei.

Wie die danach folgenden Pfingstfeiertage 2019 fallen erfahren Sie auf www.pfingsten-2019.de.

Ein Tag Urlaub gleich vier Tage frei

Arbeitnehmer in Teilen Thüringens, in Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland, Sachsen und Rheinland-Pfalz, sollten außerdem am Freitag, dem 1. Juni Urlaub einreichen. Durch Fronleichnam - am 31. Mai - wird so aus einem Tag vier Tage frei.

Allerheiligen

Am 31. Oktober ist in ganz Deutschland der Reformationstag. Im Saarland, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz gibt es am 1. November außerdem den Feiertag Allerheiligen. Der fällt 2018 auf Donnerstag. Reichen Sie für den 2. November 2018 Urlaub ein, haben Sie Gelegenheit fünf Tage frei zu machen.

Weihnachten und Silvester

2018 fallen die beiden Weihnachtsfeiertage auf Dienstag und Mittwoch. Wer also an Heiligabend zu Hause bleiben möchte, sollte für den Montag Urlaub nehmen. Daraus ergibt sich aus einem Urlaubstag fünf Tage Freizeit. Natürlich fällt dann auch Silvester 2018 auf einen Montag. Nehmen Sie auch hier einen Tag frei! Durch das davor liegende Wochenende und den Neujahrstag 2019 erhalten Sie so ganz einfach vier freie Tage für einen Urlaubstag.

 

 
Alle Termine der Feiertage 2018 ohne Gewähr